18.11.18 15:21 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Aktuelles, Pressemitteilungen

Schulband SCRUBS mit neuer Besetzung

Soest. Die Schulband SCRUBS der Clarenbach-Schule in Soest trat am vergangenen Freitag erstmals in neuer Besetzung und mit neuem Bandleader auf. Im Rahmen der Schulveranstaltung „Starke Manege“ bot die Band unter anderem Songs von Cat Stevens und Materia.


Die „Starke Manege“ ist ein von den Lehrkräften bewusst gewähltes Format, um die Stärken der Schülerinnen und Schüler zu zeigen; vor allem aber, um deren Selbstbewusstsein zu stärken, indem sie vor Publikum auftreten. Entsprechend aufgeregt waren die Bandmitglieder; Sänger Robin Zander las seinen vorbereiteten Text ab und begrüßte sehr offiziell Ehrengäste, Pressevertreter und Sponsoren. Danach performte SCRUBS den Materia-Song “Lila Wolken.“

 

Andere Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 1-7 präsentierten ein am Tablet verfasstes digitales Gedichtbuch, ergänzt um Fotos, selbstgemalte Bilder und Hintergrundmusik. Nach weiteren präsentierten Fähigkeiten (z.B. erworbenes Schwimmabzeichen) rockte gegen Ende der Veranstaltung die Trommlergruppe unter Leitung von Peter Tschauder die Aula: alle sprangen auf und tanzten.

 

Die Clarenbach-Schule ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen und handelt nach dem Leitsatz: Fähigkeiten entdecken, Schwächen ausgleichen, Grenzen akzeptieren. Das Erleben der Schüler und Schülerinnen, etwas zu können, das wertgeschätzt wird, ist den Lehrkräften besonders wichtig. Dazu ist es nötig, durch ein spezielles Unterrichtsangebot möglicherweise bisher nicht entdeckte Fähigkeiten entdecken zu können und bewusst zu machen. Hierzu gehört auch die Schulband Scrubs.

 

„Schülerinnen und Schüler, die bei uns auf der Clarenbach-Schule sind, benötigen nicht nur besondere Unterstützung beim Lernen. Sie brauchen ebenso besonderen Zuspruch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Sie sind oft schüchtern, trauen sich wenig zu, manche scheuen es sehr, vor einer Gruppe aufzutreten. Da hilft die Starke Manege, um dort Stärke(n) zu zeigen! Und dabei hilft ganz besonders auch das Musizieren in der Gruppe“, erläutert Schulleiterin Gudula Schneider.

 

Die beiden Musiklehrer Massimo Grasso und Özlem Sönmez bestätigen das: „Es braucht viel Geduld und Zuwendung. Aber eine Entwicklung ist immer zu erkennen. Manchmal werden sogar Talente entdeckt. Das gemeinsame Musizieren in der Band stärkt auch Teamspirit und gegenseitige Rücksichtnahme.“

Die Schulband kann aus dem eigenen Etat nicht finanziert werden. Unter Anderem hilft das Einkaufzentrum Rigaring mit einer Finanzspritze in vierstelliger Höhe. Die Band existiert seit 2014 und ist Dank der Sponsoren zu einem festen Bestandteil der Schule geworden.