19.11.19 09:39 Alter: 217 Tage
Kategorie: Aktuelles, Pressemitteilungen

Wunschbaum zugunsten des Kinderhauses in Ense

Wunschbaum zugunsten des Kinderhauses - Soester Physiotherapeuten wollen helfen - Jeder kann kleine und große Geschenke beisteuern. Mit einer Kinder-Wunschbaum-Aktion startet der Rigaring in die Adventszeit. Die Aktion dient der Unterstützung des Kinderhauses Hauptmann in Ense. Jeder kann einen Weihnachtswunsch der Kinder vom Wunschbaum, der in der Praxis von Physio Plus am Rigaring aufgestellt ist, abnehmen und erfüllen. Die verpackten Geschenke werden in der Praxis gesammelt und am Wochenende vor Heiligabend an das Kinderhaus übergeben.


Die Soester Physiotherapeuten Magén (rechts) und Marin Peshkepia wollen Kindern Weihnachtswünsche erfüllen.

„Unsere Praxis feiert dieses Jahr 5-jähriges Jubiläum und wir sind sehr dankbar, dass wir von den Soestern so gut angenommen werden. Dafür möchten wir nun gerne auch etwas zurückgeben, daher war es uns besonders wichtig, eine Einrichtung hier in der Region zu unterstützen“, erklärt Physio Plus-Inhaber Magén Peshkepia, der mit seinem Bruder Marin die Praxis leitet.

 

Die Kinder- und Jugendhilfe Hauptmann bietet ein differenziertes Hilfeangebot für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

In mehreren Häusern und Wohngruppen wird den Kindern und Jugendlichen Sicherheit, Geborgenheit und Kontinuität vermittelt. Die Gruppen sind systemisch, heil- und traumapädagogisch orientiert. Therapiebegleitend wird außerdem auch mit Tieren, wie Hunden,

Katzen, Hühnern und Fischen, gearbeitet. „Wir haben großen Respekt vor der Arbeit des Kinderhauses“, ergänzt Marin Peshkepia. „Die

Kinder und Jugendlichen, die dort wohnen, haben alle eine eigene Geschichte und viel zu verarbeiten. Gerade deswegen möchten wir Ihnen zu Weihnachten eine Freude machen.“

 

Der stattliche Weihnachtsbaum vom Soester Bauer Hendrik Sauer wird ab dem 02.12.2019 mit den Wünschen behangen in der Physio-Praxis am Rigaring stehen und zu den Praxis-Öffnungszeiten zugänglich sein. Die verpackten Geschenke können bis zum 18.12.2019 dort wieder abgegeben

werden. Wer keinen Wunsch mehr erwischt oder keine Zeit hat, ein Geschenk zu besorgen, kann sich auch mit einer Geldspende für das Kinder- und Jugendhaus an der Aktion beteiligen.